Waffeln! Irre leckerer Waffelteig! Grundzept für Teig für Waffeln

Waffeln sind eine leckere süße Kleinigkeit, die schnell zubereitet ist und ohne großen Aufwand gelingt. Dazu gehört neben dem Waffeleisen natürlich nur ein einfaches Rezept für einen guten Waffelteig, der immer gelingt und Kleinen und Großen jederzeit schmeckt. Hier ein Familienrezept (Familienrezept deshalb, weil ich es von meiner Tochter habe.)

Wir brauchen für einen einfachen, aber leckeren Waffelteig:

125 g (weiche) Butter
70 – 100 g Zucker (je nach Geschmack)
3 Eier
250 g Mehl
500 ml (also einen halben Liter) Milch
1 – 2 Packungen Vanillezucker
Puderzucker nach Geschmack
und 1 Waffeleisen.

Und so einfach geht’s:

Die (weiche) Butter zusammen mit dem Zucker mit einem Elektro-Rührer schaumig schlagen – lieber etwas länger.

Die drei Eier dazugeben und weiter schlagen.

Das Mehl darüber sieben und die Milch und den Vanillezucker hinzufügen.

Noch mal kräftig durchrühren.

Das Waffeleisen mit Fett einpinseln und heiß werden lassen.

Teig portionsweise auf das Waffeleisen geben und ausbacken (erfahrungsgemäß werden die ersten Waffeln nicht so richtig. Aber dann… )

Die noch heißen Waffeln mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

(Das Rezept stelle ich hier ein, a) damit ich es auf die Schnelle wiederfinde und b) weil mich die meisten Rezeptseiten, die ich bei einer Internetsuche finde, mit ihrer Werbung total nerven.)

 

Advertisements

Über wiegold

Thomas Wiegold
Dieser Beitrag wurde unter Leibliches Wohl abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.