Körpersprache

Die hitzige Debatte zwischen Marc Jan Eumann, Staatssekretär in Nordrhein-Westfalen, und Alvar Freude, dem Vorsitzenden des AK Zensur, über den neuen Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) wird vermutlich noch anderswo ausreichend gewürdigt. Neben dem Zuhören habe ich mich heute beim medienpolitischen Kongress Open Media der SPD auf die Körpersprache der beiden, na ja, vor allem auf die Körpersprache des Staatssekretärs konzentriert.

Ist interessant anzuschauen. Der ganze Set als slideshow hier.

Advertisements

Über wiegold

Thomas Wiegold
Dieser Beitrag wurde unter Diese Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Körpersprache

  1. Tilla Pe schreibt:

    So als „ich kenne den nicht“ kommt der Mann bei mir wie ein allwissender Schullehrer an, der beim Elternabend leutselig erklärt, warum die Klassenfahrt nach Rom gehen muss und nicht nach Nürnberg gehen kann. (In Nürnberg war er schon mal) 😉

  2. Pascale Chartrain schreibt:

    sehr interessante Betrachtung: es scheint, daß er die ganze Sache aber vor allem dem Kolleg Rechts im Bild absolut nicht ernst nimmt und das Publikum zum Teil auch nicht…Ich würde ihm kein Wort glauben 😉

  3. Peter schreibt:

    immer schön die Nase hoch

Kommentare sind geschlossen.